Spendenziel 2015: Aachener Hände

header-aachener-haende

Vor der Gewalt fliehen, die Heimat aufgeben müssen, nur um zu überleben – für uns unvorstellbar und gleichzeitig für viele Menschen harte und unausweichliche Wirklichkeit. Nicht wenige dieser Flüchtlinge sind unbegleitete Jugendliche, die sich ohne familiären Hintergrund in einem für sie völlig fremden Land zurechtfinden müssen.

Das Projekt Aachener Hände vermittelt Patenschaften für volljährige junge Flüchtlinge, die nicht (mehr) vom Jugendamt betreut werden. Ohne diese Unterstützung besteht die Gefahr, dass die (Schul-)Ausbildung abgebrochen wird, soziale Bindungen verlorengehen und sie die Orientierung verlieren. Patinnen und Paten helfen bei der Wohnungssuche, in Schul- und Ausbildungsfragen, begleiten bei Behördengängen oder Arztbesuchen.

Aachener Hände vermittelt nicht nur solche Patenschaften. Drei Mitarbeiterinnen bereiten die Patinnen und Paten auch auf ihre Aufgaben vor und begleiten sie mit Rat und Tat bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.

Ein Gedanke zu „Spendenziel 2015: Aachener Hände“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.