Wahrscheinlich Mittwoch

…haben wir schon einmal eine Teillieferung der kleinen roten Beutel, die wir dieses Jahr statt Plastiktüten für den strapazierfähigen Leckerchen-Transport bestellt haben. Fanden wir eine hübsche Idee – doch irgendwie ist “der Wurm drin”.

Von naiv spät bestellt über Lieferschwierigkeiten der Ursprungsware bis kaputter Telefonanlage beim Lieferanten ist in dieser Bestellung wirklich fast jede Komplikation vertreten, die man sich ausdenken kann. Doch nun geraten die Dinge, also die zauberhaften roten Beutel, endlich ins Rollen! Wir warten auch – händeringend, haareraufend.

Einziger Trost ist, daß die Adventskränze und Gestecke, die momentan hauptsächlich von Ihnen nachgefragt werden, sowieso nicht in die Beutel(chen) passen würden. Da passen bestens vier Gläschen unserer köstlichen hausgemachten Marmeladen, Konfitüren, Chutneys und Pestos rein. Und unter vier kaufen Sie doch wahrscheinlich sowieso nicht, oder? Wo Sie schon einmal da sind…

Transferleistungen

Oder auch: Wie kommen die vielen kleinen Gläschen von A nach Weihnachtsmarkt? So zum Beispiel – und je nach Größe des Transportmobils auch nur portionsweise…

Wir vom LC Euregio Maas-Rhein lieben die Einbeziehung möglichst vieler Mitglieder – produziert wird bei A, geklebt wird bei B, zwischengelagert wird bei C (im Bild C’s Auto, die kommt gerade von B zurück). Und insbesondere dann, wenn die Zeit der Adventskränze vorbei ist, fährt C nun öfter mal morgens früh auf den Markt, um zu liefern. Während D gerade in Urlaub ist, der würde sonst nämlich auch noch mit eingespannt. *grins*

Was piekst und ist störrisch?

Ganz klar, Tannengrün, Blumendraht und Ilex… Unsere Stars vom Beginn des Weihnachtsmarktes bis zum Anfang der Adventszeit sind die schönen Kränze und Gestecke! Denn auch diese werden – wie alles an unserem Stand – nirgendwo zugekauft, sondern in liebevoller Handarbeit selbst gemacht, dieser Herausforderung widmen sich alljährlich die Mitglieder des LC Aquisgranum, mit viele Freude, robusten Arbeitshandschuhen und immer zuwenig Platz in der Werkstatt…

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Schaffe, schaffe…

Heute beim Einrichten und Dekorieren des Holzhäuschens… Achtung, Birgit schraubt bestimmt gleich eine Schraube irgendwo rein!

Das Wetter meinte es gut mit unseren fleißigen Aufbauern, denn es blieb in den entscheidenden Stunden trocken. So darf es dann gerne die nächsten Wochen bleiben: kalt, aber regenfrei – das wäre ziemlich perfektes Weihnachtsmarkt-Wetter. Und Niederschläge bitte nur in Form von pudrigem, verzauberndem Schnee!

Jemand Lust auf Bratapfel?

Hunderte Bratapfel-Gläschen – Sie wissen schon, früher Konfitüre genannt, heute als “Fruchtaufstrich” zwangsbetitelt – jedenfalls, mehrere Hundert Bratapfel-Gläschen kuscheln sich ins Körbchen und warten, nun auch fertig etikettiert, auf ihren Einsatz.

LC Carolus-Magnus macht alljährlich diese leckere Konfitüre. Dieses Jahr war es wegen der geringen Apfelernte recht spannend, ob genug “Material” zusammenkommen würde…

Hat geklappt.

Selbst klebend…

Einige fleißige Damen trafen sich gestern abend bei einer lieben Freundin (und tollen Gastgeberin), um bei Käse und Wein und guter Laune die Produktion des LC Euregio Maas-Rhein zu etikettieren. Diese Charge ist nun bereit!

Wo Sie uns finden

Wir freuen uns, daß der MAC uns wieder an gewohnter Stelle platzieren konnte: Stand Nr. 31 oben auf dem Markt, das ist der Bereich vis-à-vis der Karls-Apotheke.

Von der Großkölnstraße kommend, gehen Sie den Gang direkt an dem Kiosk rein. Hier finden Sie uns – und z.B. auch Unicef und Nobis und weitere hübsche Dinge.

Pssst. Sorte 24 von 24…

Aus der Etikettenwerkstatt. Zum Vorfreuen, Habenwollen und Merkzettelschreiben. Und auch wenn nur “Fruchtaufstrich” drauf darf, sind da weiterhin unsere hausgemachten Marmeladen, Konfitüren und Gelees drin – nach bewährten Privatrezepten und deshalb alle extralecker!

(Zu Beginn des Weihnachtsmarktes gibt es natürlich auch wieder unsere schönen Adventskränze und -gestecke.)

Pssst. Sorte 22 von 24…

Aus der Etikettenwerkstatt. Zum Vorfreuen, Habenwollen und Merkzettelschreiben. Und auch wenn nur “Fruchtaufstrich” drauf darf, sind da weiterhin unsere hausgemachten Marmeladen, Konfitüren und Gelees drin – nach bewährten Privatrezepten und deshalb alle extralecker!

(Zu Beginn des Weihnachtsmarktes gibt es natürlich auch wieder unsere schönen Adventskränze und -gestecke.)

Pssst. Sorte 21 von 24…

Aus der Etikettenwerkstatt. Zum Vorfreuen, Habenwollen und Merkzettelschreiben. Und auch wenn nur “Fruchtaufstrich” drauf darf, sind da weiterhin unsere hausgemachten Marmeladen, Konfitüren und Gelees drin – nach bewährten Privatrezepten und deshalb alle extralecker!

(Zu Beginn des Weihnachtsmarktes gibt es natürlich auch wieder unsere schönen Adventskränze und -gestecke.)