12 Sorten – weniger als sonst, besser als nichts!

12 Sorten – weniger als sonst, besser als nichts!

Kräfte bündeln – gemeinsam wirken. Unter dieser Überschrift arbeiten auch im Jahr der Pandemie wir sieben Lions Clubs aus Stadt und Region Aachen und der Aachener Zonta Club für eine – umständehalber reduzierte – gemeinsame Weihnachtsaktion. Diesmal natürlich nicht auf dem Aachener Weihnachtsmarkt, weil der ja bekanntermaßen und vernünftigerweise gar nicht stattfindet…

Unsere hochwertigen Produkte sind ehrenamtlich in kleinen Teams mit viel Liebe und Engagement von unseren Clubmitgliedern produziert worden. Viele Stammkunden schätzen die leckeren Konfitüren (offiziell müssen wir sie als „Fruchtaufstriche” etikettieren) seit nun schon über einem Jahrzehnt!

Mit dem Ertrag werden wir auch dieses Jahr drei Einrichtungen unterstützen – deshalb sind wir Ihnen in dieser schwierigen Zeit besonders dankbar für Ihre Hilfe! Denn mit Ihrem Einkauf unterstützen Sie unser ehrenamtliches Engagement.

In diesem Jahr wollen wir mit dem Reinerlös unserer Weihnachtsaktion* Menschen und Einrichtungen unterstützen, die von den Folgen der Pandemie sehr stark und unmittelbar betroffen sind:

    • Mobiles DAS DA Kindertheater – bringt Theatererfahrung unmittelbar vor Ort in Kitas und Schulen der Städteregion Aachen.
    • Kinder-Projekt Open Sunday – schafft ein offenes und inklusives Bewegungsangebot vor allem für vereinsferne Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren.
    • Solwodi – setzt sich ein für Frauen, die in der (Zwangs-) Prostitution tätig und/oder Opfer von Menschenhandel sind.

Unsere ausgewählten und köstlichen 12 süßen Sorten 2020 für Sie:

    • Aachener Printen mit Apfel
    • Bratapfel
    • Cidre mit Rosmarin
    • Erdbeer „klassisch“
    • Erdbeer-Balsamico
    • Erdbeer-Holunder
    • Grapefruit mit rosa Pfeffer
    • Pflaume-Rum
    • Traube
    • Weihnachtliche Beeren
    • Zitronenmelisse-Gelee
    • und natürlich unser ganz besonderer, privat geimkerter
      Blüten-Honig aus Deutschland.

Alles ist mit viel Liebe, Engagement und selbstverständlich unter Beachtung aller Hygiene- und Pandemie-Vorschriften von unseren Clubs selbstgemacht! Jedes Glas kostet 3,00 Euro; der Honig 4,00 Euro.

*Wenn Sie nichts kaufen, aber spenden wollen, so erhalten Sie auf Wunsch gerne eine Spendenquittung – einfach auf der Überweisung vermerken. Spendenkonto: Förderverein Hilfswerk Lions Club Euregio Maas-Rhein e.V. | IBAN DE60 3907 0020 0104 8560 00 | Verwendungszweck „Weihnachtsaktion 2020”. 

Der Moss Bäckerei danken wir sehr herzlich dafür, in ausgewählten Filialen unsere Marmeladen und den Honig anbieten zu dürfen! Unsere insgesamt ca. 2.000 Gläser – mehr haben wir nicht produziert, weil auch uns der neuerliche “Lockdown” zu früh überraschte – werden nämlich ab 18.11. in folgenden Filialen erhältlich sein:

    • Jahnplatz 8, 52066 Aachen
    • Schillerstraße 25,  52064 Aachen
    • Theo´s, Dresdener Str. 9, 52068 Aachen
    • Krämerstraße 20, 52062 Aachen
    • Jakobstraße 79, 52064 Aachen
    • Südstraße 53-55, 52134 H‘rath-Kohlscheid
    • Bismarckstraße 79, 52066 Aachen
    • Boxgraben 35-37, 52064 Aachen
    • Brander Stier, Marktplatz 1, 52078 Aachen-Brand
    • Wilhelm-Pitz-Str. 1, 52223 Stolberg
    • Eupener Str. 3, 52066 Aachen
    • Faulenbruchstr. 1/Vennhof, 52159 Roetgen
    • Humboldstr. 6-8, 52152 Simmerath

Es wäre doch toll, wenn wir die vorhandene Menge auch komplett verkauft bekämen – dann könnten wir unseren drei Spendenempfängern wenigstens eine kleine Unterstützung zukommen lassen! Alles unter dem Motto: Kräfte bündeln – gemeinsam wirken.

Und im nächsten Jahr sehen wir uns hoffentlich alle auf dem Weihnachtsmarkt an unserer gemütlichen “Holzbude” wieder…

Bitte bleiben Sie gesund – und uns gewogen!

Wer sich das alles noch einmal handlich ausdrucken möchte, findet hier

  • unseren Flyer als PDF
  • ein kleines “Sortenplakat” als PDF

 

Grund zur Freude

Grund zur Freude

Hier sehen Sie das Weihnachtsmarkt-Team bei seiner Zoom-Konferenz letzte Woche – gegen Ende bestens gelaunt, weil wir für unseren diesjährigen Verkauf etwas ausgeheckt und damit eine für alle Seiten tolle Lösung gefunden haben. Schließlich wollen wir ja auch in diesem seltsamen Jahr ein paar Spendengelder vergeben können!

Bald erfahren Sie mehr dazu, versprochen. Es wird auch Ihnen gefallen…


 

Das berühmte Sommerloch

Das berühmte Sommerloch

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Kundinnen und Kunden, liebe Lions, liebe Zontians, auch wir warten auf die alles entscheidende Info: Wird es einen Weihnachtsmarkt 2020 in Aachen geben? Und wenn ja, in welcher Form?

Für uns ist das Warten gerade besonders spannungsgeladen, denn gerade für unsere alljährlich hausgemachten Marmeladen, Gelees und Chutneys müssten wir längst mit dem Einkaufen von Obst und anderen Zutaten begonnen haben können. Die Kranz- und Gesteckmaterialien werden ja zum Glück erst viel kurzfristiger besorgt – aber all das Obst?! Nichts ist planbar.

Was immer “es” also dieses Jahr wird – für die Aachener Lions und Zontians wird es auf jeden Fall ein Abenteuer! Nehmen Sie dies als kleines Lebenszeichen mitten im Sommerloch und bleiben Sie uns bitte treu…


 

Die guten Geister im Hintergrund (16)

Die guten Geister im Hintergrund (16)

KRÄNZE | SORTIMENT | GLÄSER | KÖRBE | KÜCHE | TEAM | KAUFMÄNNISCHES | MARKETING | ORGANISATION | DRUCK | DEKO | AUFBAU | LAGER | ZERTIFIKATE

“Informationen für ehrenamtlich Tätige zum Umgang mit Lebensmitteln im Sinne der §§ 42 und 43 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz IfSG)” – was diesen sperrigen Namen trägt, ist eine wichtige und nützliche Schulung, die man dankenswerterweise sehr unkompliziert bei der Städteregion Aachen  machen kann. Denn natürlich sorgen auch wir – die Privatproduzenten der leckersten hausgemachten und käuflichen Marmeladen der Stadt – regelmäßig für eine Auffrischung unseres Lebensmittel- und Hygiene-Wissens.

Das Foto zeigt einige Mitglieder vom “W’team” vor drei Wochen im Gesundheitsamt an der Trierer Straße bei der Schulung durch die kompetente Referentin Elke Houben. Daß wir Lions und Zontians danach noch in der Elsaßstraße lecker essen gingen, war wortwörtlich naheliegend…

Und hiermit, liebe Leserinnen und Leser, endet unsere kleine Serie, denn die vielen guten Geister im Hintergrund – in den kleinen und großen Küchen, an den zahlreichen Töpfen und mit den über 5000 Gläschen – sind ab jetzt vor allem damit beschäftigt, die kleinen Köstlichkeiten frisch einzukochen, die Sie dann an unserem Stand für einen guten Zweck kaufen können. Freuen Sie sich auf 27 spannende Sorten! Und zum diesjährigen guten Zweck verraten wir auch bald mehr.

Wir danken noch einmal von Herzen allen, die in den letzten Wochen hier vorgestellt wurden, sowie ganz besonders auch all den vielen hier nicht namentlich genannten Helfern aus den acht beteiligten Clubs – ohne sie alle würde es diese Aktivität nicht geben!

Bleiben Sie uns bitte treu… Oder auf neudeutsch: stay tuned.

Die guten Geister im Hintergrund (15)

Die guten Geister im Hintergrund (15)

KRÄNZE | SORTIMENT | GLÄSER | KÖRBE | KÜCHE | TEAM | KAUFMÄNNISCHES | MARKETING | ORGANISATION | DRUCK | DEKO | AUFBAU | LAGER | ZERTIFIKATE

Nach dem Weihnachtsmarkt ist vor dem Weihnachtsmarkt – und wohin mit all unserem „Zeug“ in den elf Monaten dazwischen? Was dank Lothar Friedrich (LC Aachen) lange Jahre in seiner ehemaligen Firma möglich war, hat seit einiger Zeit großartigerweise Michael Mahr (LC Aachen-Aquisgranum) übernommen: eine hoch bepackte Europalette mit unseren Dingen – von leeren Gläschen bis zu Teilen unserer wiederverwendbaren Deko – findet Platz in seinem Firmenlager. Wir sind sehr dankbar für dieses Asyl und für die immer total nette Unterstützung seitens der Firma Mahr!


 

Die guten Geister im Hintergrund (14)

Die guten Geister im Hintergrund (14)

KRÄNZE | SORTIMENT | GLÄSER | KÖRBE | KÜCHE | TEAM | KAUFMÄNNISCHES | MARKETING | ORGANISATION | DRUCK | DEKO | AUFBAU | LAGER | ZERTIFIKATE

Die ideale Standortnähe zum Marktplatz vor dem Rathaus bietet uns die “Galerie am Elisengarten” und seit vielen Jahren dürfen wir sie als Nachlieferungs- und Zwischenlager für die Marmeladen nutzen! Eine handliche Aluminium-Karre dient als Transportmittel, um die leckere Ware – mit einigem Geschepper, wir geben es zu – von der Hartmannstraße durch die Krämerstraße bis an unseren Weihnachtsmarktstand zu transportieren. Ein großes Dankeschön dafür geht an den Galeristen Andreas Petzold (LC Aachen Aquisgranum) und seinen Bruder Klaus!

(Das Foto haben wir von der Website der Galerie ausgeliehen…)