12 Sorten – weniger als sonst, besser als nichts!

12 Sorten – weniger als sonst, besser als nichts!

Kräfte bündeln – gemeinsam wirken. Unter dieser Überschrift arbeiten auch im Jahr der Pandemie wir sieben Lions Clubs aus Stadt und Region Aachen und der Aachener Zonta Club für eine – umständehalber reduzierte – gemeinsame Weihnachtsaktion. Diesmal natürlich nicht auf dem Aachener Weihnachtsmarkt, weil der ja bekanntermaßen und vernünftigerweise gar nicht stattfindet…

Unsere hochwertigen Produkte sind ehrenamtlich in kleinen Teams mit viel Liebe und Engagement von unseren Clubmitgliedern produziert worden. Viele Stammkunden schätzen die leckeren Konfitüren (offiziell müssen wir sie als „Fruchtaufstriche” etikettieren) seit nun schon über einem Jahrzehnt!

Mit dem Ertrag werden wir auch dieses Jahr drei Einrichtungen unterstützen – deshalb sind wir Ihnen in dieser schwierigen Zeit besonders dankbar für Ihre Hilfe! Denn mit Ihrem Einkauf unterstützen Sie unser ehrenamtliches Engagement.

In diesem Jahr wollen wir mit dem Reinerlös unserer Weihnachtsaktion* Menschen und Einrichtungen unterstützen, die von den Folgen der Pandemie sehr stark und unmittelbar betroffen sind:

    • Mobiles DAS DA Kindertheater – bringt Theatererfahrung unmittelbar vor Ort in Kitas und Schulen der Städteregion Aachen.
    • Kinder-Projekt Open Sunday – schafft ein offenes und inklusives Bewegungsangebot vor allem für vereinsferne Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren.
    • Solwodi – setzt sich ein für Frauen, die in der (Zwangs-) Prostitution tätig und/oder Opfer von Menschenhandel sind.

Unsere ausgewählten und köstlichen 12 süßen Sorten 2020 für Sie:

    • Aachener Printen mit Apfel
    • Bratapfel
    • Cidre mit Rosmarin
    • Erdbeer „klassisch“
    • Erdbeer-Balsamico
    • Erdbeer-Holunder
    • Grapefruit mit rosa Pfeffer
    • Pflaume-Rum
    • Traube
    • Weihnachtliche Beeren
    • Zitronenmelisse-Gelee
    • und natürlich unser ganz besonderer, privat geimkerter
      Blüten-Honig aus Deutschland.

Alles ist mit viel Liebe, Engagement und selbstverständlich unter Beachtung aller Hygiene- und Pandemie-Vorschriften von unseren Clubs selbstgemacht! Jedes Glas kostet 3,00 Euro; der Honig 4,00 Euro.

*Wenn Sie nichts kaufen, aber spenden wollen, so erhalten Sie auf Wunsch gerne eine Spendenquittung – einfach auf der Überweisung vermerken. Spendenkonto: Förderverein Hilfswerk Lions Club Euregio Maas-Rhein e.V. | IBAN DE60 3907 0020 0104 8560 00 | Verwendungszweck „Weihnachtsaktion 2020”. 

Der Moss Bäckerei danken wir sehr herzlich dafür, in ausgewählten Filialen unsere Marmeladen und den Honig anbieten zu dürfen! Unsere insgesamt ca. 2.000 Gläser – mehr haben wir nicht produziert, weil auch uns der neuerliche “Lockdown” zu früh überraschte – werden nämlich ab 18.11. in folgenden Filialen erhältlich sein:

    • Jahnplatz 8, 52066 Aachen
    • Schillerstraße 25,  52064 Aachen
    • Theo´s, Dresdener Str. 9, 52068 Aachen
    • Krämerstraße 20, 52062 Aachen
    • Jakobstraße 79, 52064 Aachen
    • Südstraße 53-55, 52134 H‘rath-Kohlscheid
    • Bismarckstraße 79, 52066 Aachen
    • Boxgraben 35-37, 52064 Aachen
    • Brander Stier, Marktplatz 1, 52078 Aachen-Brand
    • Wilhelm-Pitz-Str. 1, 52223 Stolberg
    • Eupener Str. 3, 52066 Aachen
    • Faulenbruchstr. 1/Vennhof, 52159 Roetgen
    • Humboldstr. 6-8, 52152 Simmerath

Es wäre doch toll, wenn wir die vorhandene Menge auch komplett verkauft bekämen – dann könnten wir unseren drei Spendenempfängern wenigstens eine kleine Unterstützung zukommen lassen! Alles unter dem Motto: Kräfte bündeln – gemeinsam wirken.

Und im nächsten Jahr sehen wir uns hoffentlich alle auf dem Weihnachtsmarkt an unserer gemütlichen “Holzbude” wieder…

Bitte bleiben Sie gesund – und uns gewogen!

Wer sich das alles noch einmal handlich ausdrucken möchte, findet hier

  • unseren Flyer als PDF
  • ein kleines “Sortenplakat” als PDF

 

Zum elften Mal – und wofür das alles?

Zum elften Mal – und wofür das alles?

Kräfte bündeln – gemeinsam wirken. Unter dieses Motto haben wir sieben Lions Clubs aus Stadt und Region Aachen und der Aachener Zonta-Club unsere gemeinsame Weihnachtsmarktaktion gestellt. Zum elften Mal in Folge waren wir 2019 auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands vertreten, um unsere hochwertigen Produkte an Besucher aus Nah und Fern zu verkaufen.

Alles ist mit viel Liebe und Engagement von Clubmitgliedern in ehrenamtlicher Arbeit produziert worden. Stammkunden schätzen vor allem die tollen Adventskränze und die leckeren Marmeladen oder Konfitüren. Sämtliche Vorkosten werden von unseren Clubs getragen. Teile der Aachener Wirtschaft unterstützen die Aktion organisatorisch sowie mit Rat und Tat.

Mit dem Ertrag aus diesem Jahr können wir wegen des – zumindest bisher – stetig zunehmenden Erfolgs der Aktion gleich drei tolle Einrichtungen unterstützen: Feuervogel, Miteinander lernen und das Kinderhospiz.

Feuervogel bietet Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern. In betreuten Gruppen finden betroffene Kinder und Jugendliche Unterstützung und lernen, über das Familiengeheimnis „Sucht“ zu sprechen. Feuervogel organisiert Ausflüge und richtet Geburtstagsfeiern aus. Viele der Kinder machen dabei Erfahrungen, die für andere selbstverständlich und alltäglich sind, die sie selbst zuvor aber nie machen durften.

Im Projekt Miteinander lernen unterstützen Lehramtsstudierende der RWTH Aachen Schülerinnen und Schüler aus bildungsfernen Haushalten. Dabei geht es vor allem um mehr Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit, aber auch darum, individuelle Stärken bei Schüler*innen und Studierenden zu fördern.

Das Aachener Kinderhospiz ist ein ambulanter Dienst und betreut schwerkranke Kinder in ihrer letzten Lebensphase. Der Verein organisiert Familienfahrten und Ausflüge mit den Kindern und richtet Weihnachtsfeiern aus. Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen werden ausgebildet, Räume zur Verfügung gestellt. Rund 70 Prozent der  mit all dem verbundenen Kosten müssen über Spenden finanziert werden.


 

Die guten Geister im Hintergrund (9)

Die guten Geister im Hintergrund (9)

KRÄNZE | SORTIMENT | GLÄSER | KÖRBE | KÜCHE | TEAM | KAUFMÄNNISCHES | MARKETING | ORGANISATION | DRUCK | DEKO | AUFBAU | LAGER | ZERTIFIKATE

Mit Petra Kläser-Braun (LC Dreiländereck), die für ihre Club-Freundin Kerstin Heinen ins Team kam, und Dr. Hans Röllinger (LC Euregio Maas-Rhein) im „W’team“ haben wir für jede kaufmännische Frage erfahrenen Beistand an Bord.

Schon bei der Auswahl unserer jeweiligen Spendenziele ist das Know-how der beiden wichtig, doch es gibt noch so viel mehr Aufgaben: den Stand ordnungsgemäß beim MAC beantragen, Angebote – zum Beispiel für zu spendende Trampoline oder Spielgeräte – einholen, die täglichen Einnahmen einsammeln und verwalten, Lieferanten bezahlen und und und…

Darüber hinaus ist die Vergabe unserer Spenden ja eine nicht ganz unwichtige Sache – irgendjemand muß am Ende konkret eine Überweisung ausfüllen. Dafür tun wir das alles ja schließlich!