Die guten Geister im Hintergrund (1)

KRÄNZE | SORTIMENT | GLÄSER | KÖRBE | KÜCHE | TEAM | KAUFMÄNNISCHES | MARKETING | ORGANISATION | DRUCK | DEKO | AUFBAU | LAGER | ZERTIFIKATE

Sigi Reimann, oben als Weihnachtsengel zu sehen, und Petra Cohnen (beide LC Aquisgranum) sind tatkräftige Mitglieder im „W’team“ und außerdem die Herrinnen über die Produktion – und vorherige Materialbeschaffung – von circa 120 geschmackvollen und hochwertigen Kränzen und Gestecken, die wir ja vor dem ersten Advent am Stand verkaufen.

Das ist eine aufwendige und auch anstrengende Arbeit, die man mögen muß – Tannenzweige, Blumendraht und Heißkleber sind keine bequemen Arbeitsmittel, da braucht es viele geschickte und vor allem zupackende Hände. Und Platz! Der ist seit einiger Zeit in der Reimann’schen Garage, die dafür großherzigerweise eine Weile ziemlich freigehalten wird.

Die guten Geister im Hintergrund

Foto: Das Aachener „W’team“ bei der Arbeit.

KRÄNZE | SORTIMENT | GLÄSER | KÖRBE | KÜCHE | TEAM | KAUFMÄNNISCHES | MARKETING | ORGANISATION | DRUCK | DEKO | AUFBAU | LAGER | ZERTIFIKATE

Mit dieser neuen kleinen Reihe werden wir Ihnen in der nächsten Zeit – immer freitags – zeigen, was hinter den Kulissen passiert und vor allem auch, wer es macht.

Damit wir nämlich während des Weihnachtsmarktes unsere wunderbaren hausgemachten Produkte für einen guten Zweck verkaufen können, wird diese großartige Gemeinschaftsaktivität von vielen, vielen, vielen ehrenamtlichen Helfern aus sieben Aachener Lions Clubs und dem Aachener Zonta-Club getragen!

Detailliert geplant und sorgfältig koordiniert wird das Projekt im ganzjährig tätigen Weihnachtsmarkt-Team – mit zwei Leuten aus jedem beteiligten Club besetzt und in den folgenden Beiträgen „W’team“ genannt (wie „A-Team“, Sie wissen schon…). All das passiert, meist neben einem aktiven Berufsleben, in der Freizeit und mit viel Herzblut – dieses Jahr übrigens zum elften Mal.

Es wird wirklich Zeit, die guten Geister einmal vorzustellen…

(Wer keine Folge verpassen möchte, trägt sich einfach unten links in der Seitenleiste als Abonnent ein…)

Zwischen den Jahren…

 

…sagen wir – hier mit drei fröhlichen Standbesetzungen als Stellvertreter für alle anderen Ehrenamtler, die ebenfalls mitgearbeitet haben – schon einmal ein herzliches Dankeschön all unseren Stamm- und neuen Kunden für die vielen Einkäufe! Wir hoffen, es schmeckt Ihnen gut…

Wir sind nun schon sehr gespannt auf das diesjährige Ergebnis, das wir Ihnen baldmöglich erzählen werden.

Haben Sie einen guten Start in das neue Jahr!

Fröhliche Zusammenfassung

Auch wenn es im Eifer des “Gefechts” oft nicht klappt, mal eben ein nettes Foto von der fröhlichen Standbesetzung zu machen – manche haben es doch geschafft und uns das Foto geschickt… Ist es nicht eine schöne Sammlung geworden?

(Und wer noch etwas nachreichen kann/möchte, dessen Foto wird sehr gerne auch noch in unsere kleine Galerie gebastelt.)

Immer wieder sonntags

Bei der Sonntags”arbeit” erwischt: zwei unserer über 120 Ehrenamtler, die hinter der Auslage des Standes reihum als Verkaufspersonal tätig sind… Dazu all die fleißigen Köche und Kranzbinder und Gestalter und Organisierer – das ist schon eine enorme Sache, die wir da alljährlich auf die Beine stellen…

Um so größer unsere Freude, dass Sie – unsere Kunden – unsere Arbeit durch Ihre Käufe belohnen!

Großaktion in Sachen Sortiment

Gestern fand eines der größeren Koch-Events für unseren Gemeinschaftsstand statt. Der LC Carolina hat nämlich an einem Samstag des Herbstes die besondere Ehre, bei Frankenberg in Würselen arbeiten zu dürfen, und einige Mitarbeiterkinder und aus “Maria im Tann” helfen auch jedes Jahr mit – ein großer Spaß für alle!

Fünf unserer 24 Sorten “Fruchtaufstriche” entstehen so an einem einzigen Tag, trotz der enorm großen Gerätschaften alles in Handarbeit und nach bewährten Privatrezepten. Doch dies ist eindeutig die größte “Küche”, in der Teile unseres Weihnachtsmarkt-Sortiments gezaubert werden…

Das fröhliche Event wurde zeitweise begleitet von Heike Lachmann und Martina Stöhr vom Zeitungsverlag Aachen, so dass man vielleicht demnächst auch noch an anderer Stelle davon lesen wird. Wir freuen uns darauf.

Unser herzliches Dankeschön geht an die Mitarbeiter des Hauses Frankenberg sowie an Laura Friedrichs und Sebastian Schlaadt vom Management , die uns – obwohl es ja auch ihre Freizeit war – äußerst sachkundig und engagiert durch die arbeitsamen Stunden begleiteten. Das war wieder einmal toll!