Kräfte bündeln – gemeinsam wirken. Unter dieses Motto haben wir sieben Lions Clubs aus Stadt und Region Aachen und der Aachener Zonta-Club unsere gemeinsame Weihnachtsmarktaktion gestellt. Zum elften Mal in Folge waren wir 2019 auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands vertreten, um unsere hochwertigen Produkte an Besucher aus Nah und Fern zu verkaufen.

Alles ist mit viel Liebe und Engagement von Clubmitgliedern in ehrenamtlicher Arbeit produziert worden. Stammkunden schätzen vor allem die tollen Adventskränze und die leckeren Marmeladen oder Konfitüren. Sämtliche Vorkosten werden von unseren Clubs getragen. Teile der Aachener Wirtschaft unterstützen die Aktion organisatorisch sowie mit Rat und Tat.

Mit dem Ertrag aus diesem Jahr können wir wegen des – zumindest bisher – stetig zunehmenden Erfolgs der Aktion gleich drei tolle Einrichtungen unterstützen: Feuervogel, Miteinander lernen und das Kinderhospiz.

Feuervogel bietet Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern. In betreuten Gruppen finden betroffene Kinder und Jugendliche Unterstützung und lernen, über das Familiengeheimnis „Sucht“ zu sprechen. Feuervogel organisiert Ausflüge und richtet Geburtstagsfeiern aus. Viele der Kinder machen dabei Erfahrungen, die für andere selbstverständlich und alltäglich sind, die sie selbst zuvor aber nie machen durften.

Im Projekt Miteinander lernen unterstützen Lehramtsstudierende der RWTH Aachen Schülerinnen und Schüler aus bildungsfernen Haushalten. Dabei geht es vor allem um mehr Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit, aber auch darum, individuelle Stärken bei Schüler*innen und Studierenden zu fördern.

Das Aachener Kinderhospiz ist ein ambulanter Dienst und betreut schwerkranke Kinder in ihrer letzten Lebensphase. Der Verein organisiert Familienfahrten und Ausflüge mit den Kindern und richtet Weihnachtsfeiern aus. Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen werden ausgebildet, Räume zur Verfügung gestellt. Rund 70 Prozent der  mit all dem verbundenen Kosten müssen über Spenden finanziert werden.